„Almauftrieb 2021“ am Burgberg

In Bad Liebenzell am Burgberg hat der jährliche „Almauftrieb“ stattgefunden, die Anlieferung der Ziegen und Schafe.

Am 2.Juni hat der Besitzer, Herr Klußmann aus Altensteig 12 Ziegen und 2 Schafe angeliefert. Im Auftrag der Stadt Bad Liebenzell helfen die Vierbeiner mit, das Gelände unterhalb der Burg Bad Liebenzell in Schuss zu halten. Und sie erweisen sich seit jetzt 14 Jahren als wertvolle Mitarbeiter, die das Burgberg – Team des örtlichen Schwarzwaldvereins tatkräftig unterstützen. Die Ziegen und Schafe finden auf dem Gelände ausreichend Nahrung: zuerst fressen sie die köstlichen Gräser und Kräuter ab; danach machen sie sich über die Brennnesseln her und zuletzt nehmen sie sich die Brombeeren vor. Als Beilage knabbern sie auch die Austriebe von Sträuchern und Bäumen ab. Zwei besondere „Nebeneffekte“ hat die Mitarbeit der Ziegen und Schafe auch noch: mit den Klauen an ihren Füßen zertreten sie die Wurzeln von Brombeeren und Brennnesseln und mit ihrem Kot düngen sie das Gelände biologisch. Das macht das Burgberggelände weithin sichtbar schön und leuchtend grün. Außer im Sommer: wenn die große Trockenheit kommt, dann verfärbt sich der Burgberg in ein unansehnliches braun. Die Mitarbeiter des Burgberg – Teams können sich dann auf die restlichen Arbeiten konzentrieren: die Wanderwege frei halten, abgefressene Stockaustriebe entfernen, Trockenmauern setzen und Müll einsammeln. Für Touristen haben sie auch Zeit, um Fragen zu beantworten und Tipps zu geben.

Die Wanderwege , die durch das Weidegelände führen sind nun auch bei Weidebetrieb ungehindert ganzjährig begehbar, da die Stadt Bad Liebenzell neue Durchgangstore in den Weidezaun hat einbauen lassen. So können Wanderer, z. B. des Erkingerwegs und Spaziergänger jederzeit die Wanderwege nutzen, ohne Gefahr zu laufen, dass die Ziegen ausbüchsen können. Trotzdem sollten die Tiere rücksichtsvoll behandelt, also in Ruhe gelassen werden, denn erschrickt man sie, dann können sie in Panik geraten und für Menschen und Haustiere gefährlich werden.

Die vierbeinigen Helfer werden voraussichtlich bis November auf dem Gelände verbleiben.

Wichtiger Hinweis: Achtung! Auf den Drähten der Weidezäune sind rund 5 KV Spannung. Das Berühren kann besonders für Kinder und Hunde (aber auch für Erwachsene) extrem schmerzhaft sein!

 

Ziegen am Burgberg
Ziegen am Burgberg

 

 

© 2021 Schwarzwaldverein Ortsverein Bad Liebenzell e.V.